Gründercoaching

Existenzgründer verfügen häufig über sehr ausgefeilte und innovative Geschäfts- oder Produktideen. Allerdings sind die wenigsten Menschen von Hause aus, gestandene Gründerpersönlichkeiten. Einen guten Teil an methodischen Kompetenzen für das Führen von Unternehmen und Mitarbeitern können Gründer in Vorbereitungsseminaren oder auch aus der Literatur ‘erlernen’.

Häufig zeigt sich in den Gründungsberatungen jedoch , dass die Gründer selbst noch Schwächen in sozialen und emotionalen Kompetenzen oder in Bezug eigene klare Zielsetzungen aufweisen. Hierbei kann ein Gründercoaching eine hilfreiche Ergänzung zur Beratung sein. Mit einem Gründercoaching können Sie zum Beispiel

  • sich, Ihre Ziele und Werte besser kennenlernen,
  • für sich Klarheit gewinnen, ob Sie den Schritt in die Selbständigkeit gehen wollen
  • herausfinden, was der Preis für den Schritt in die Selbständigkeit ist,
  • herausfinden, welche die Vorteile eines unselbständigen Arbeitsverhältnisses sein können,
  • Ressourcen finden, die Sie für die Unternehmensgründung benötigen, wobei hiermit innere Ressourcen/Werte gemeint sind,
  • Sicherheit für die Realisierung des Vorhabens gewinnen,
  • mit Kreativität das Unternehmen und seine Produkte und/oder Leistungen entwickeln,
  • sichere Entscheidungen treffen,
  • mit Offenheit und Kontaktfreude ein Netzwerk um das Unternehmen aufbauen.

Business competition

Was genau die Werte und Ziele Ihres Gründercoachings sein werden, ist so individuell wie Sie und Ihre Vorhaben. Es lohnt sich auf jeden Fall, einen intensiveren Blick auf Ihr ‘Inneres’ zu werfen und ergänzend Ihre Kompetenzen und Ihre Stärken noch besser auszuprägen.

Dieses Wissen und diese Erkenntnisse, welche Sie bspw. in einem begleitenden Coaching erlangen, können Ihnen den Arbeitsalltag als ExistenzgründerIn oder JungunternehmerIn insofern erleichtern, als dass Sie effektiver und konkreter Ziele und Aufgaben formulieren, Anforderungen an sich und andere definieren und Klarheit in Ihren Unternehmeralltag bringen können.